Häufig gestellte Fragen:

Muss mein Hund gebadet werden?

Ja. Um Ihrem Hund die Haare zu schneiden, muss er selbstverständlich sauber sein. Bei verschmutztem Fell sind die Haare verklebt, dass es unmöglich ist, einen gleichmäßigen Haarschnitt zu bekommen. Außerdem muss ich überprüfen, ob Seifenreste im Fell sind. Das feuchte Fell muss sofort mit meinem Föhn getrocknet werden.

Kann ich bei meinem Hund bleiben?

Nein. Man kann den Groomingbereich durch die Schaufenster sehen. Wie auch immer, Ihr Hund kann Sie ebenfalls durch die Scheibe sehen und möchte bei Ihnen sein. Dies ist sehr gefährlich, da ich mit scharfen Geräten arbeite. Ich versuche dabei eine entspannte Atmosphäre zu bekommen. Ich bitte Sie deshalb, während meiner Arbeit nicht anwesend zu sein.

Behandeln Sie Analdrüsen?

Nein, bitte besuchen Sie den Tierarzt.

Benutzen Sie Betäubungsmittel?

Nein.

Was ist eine Verfilzung?

Knoten im Fell der Hunde werden zu einem dicken Knäuel und kleben auf der Haut der Hunde.

Was passiert mit einer Verfilzung?

Hunde mit verfilztem Fell können Schmerzen, Hautentzündungen, Hautveränderungen und Infektionen bekommen. Viele Hunde beißen und ziehen an dem problematischen Fell (Verfilzung). Die Haut wird dadurch gereizt und es kann u.a. zu blauen Flecken auf der Haut kommen. Verfilztes Fell schützt weder gegen Kälte noch Wärme.

Was sollte man machen, um eine Verfilzung zu vermeiden?

Täglich kämmen und bürsten. Je nach Rasse alle 4 - 8 Wochen Ihren Dog Groomer besuchen.

Was passiert, wenn ein Hund verfilzt ist?

Ihr Dog Groomer muss das Fell Ihres Hundes sehr kurz scheren.